Tag 3 | Tageswanderung – Zeltlager 2017

Heute stand eine Tageswanderung auf dem Programm. Ziel war das Sägewerk Morgenstern in Niederkirchen. Nachdem wir ausgiebig gefrühstückt hatten, ging es Gruppenweise in Richtung Werschweiler, wo der Technische Dienst die erste Verpflegunsstation aufgebaut hatte. Von dort aus war es nicht mehr all zu weit bis Niederkirchen. Auf dem kompletten Weg gab es verschiedene Aufgaben zu lösen, unter anderem das Zeichnen eines Wickingers mit Kreide oder das bestimmen der Ziel-Himmelsrichtung anhand des Sonnenstandes.

Am Sägewerk angekommen waren schon Tische aufgebaut und Material zum Boot-bau bereit gelegt. Jede Gruppe baute mindestens ein Wickinger-Schiff, die dann zum Schluss noch bemalt wurden. Nach dem Mittagessen, dass der Technische Dienst ebenfalls vorbei gebracht hatte, führte Herr Morgenstern die Gruppen einzeln durch das Werk und erklärte wo das Holz herkommt, wie der Kran die Stämme auf das Förderband zur Säge legt und dieser weiterverarbeitet wird. Nach einem Stück Kuchen wanderten wir dann gegen 16:00 Uhr gemeinsam in Richtung Zeltplatz. Bis zum Abendessen vertrieben wir uns die Zeit mit Fußball und Merkball. Zum Abschluss trafen wir uns gegen Abend wieder am Lagerfeuer, an dem wir die Stationen der Tageswanderung prämiert wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.