Tag 5 – Spielekette & Disko

Nach einer erholsamen Nacht wurden die Kinder am Donnerstagmorgen, Tag 5 unseres Zeltlagers, durch die Gruppenleiter geweckt und gemeinsam absolvierten wir auch heute den alltäglichen Frühsport. Schließlich leiteten wir wie gewohnt am Lagerfeuer mit einem Gebet und unserem Lagersong, den die Kinder mittlerweile fast auswendig können, den Tag ein.

Spielekette

Nach unserem Frühstück in den großen Zelten machten sich die Kinder in ihren Gruppen auf zur zweiten Spielekette der Woche. Dieses Mal gab es Aufgaben und Rätsel rund um eine Geschichte, die thematisch zu unserem Superheldenlager passte, zu lösen. So jagten die Kinder über sechs Stationen Artefakte, um die fiktiven Superhelden zu unterstützen und die Welt vor dem Superschurken zu bewahren. So kletterten sie durch Labyrinthe, lösten schwierige Aufgaben um die Torhüter der Dimensionenschranke zu überzeugen und überquerten auf Bierkästen tiefe Schluchten. Auch hier wurden alle Ergebnisse zur späteren Bewertung festgehalten. Aufgrund des warmen Wetters kühlten sich Kinder und Betreuer nach der Spielekette mit einer großen Wasserschlacht ab.

Beim Mittagessen stärkten sich die Kinder mit leckerem Gulasch mit Reis und frischem Salat, den unsere Küchenfrauen  zubereitet hatten. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an unsere Küchenfrauen, die uns die ganze Woche bekocht haben.

Nach unserer 1 1/2 stündigen Mittagsruhe am Nachmittag begaben wir uns mit allen Kindern auf den Sportplatz, wo sich die Kinder frei zwischen Badminton, Fußball, Völkerball, Rugby und den Kreisspielen entscheiden konnten. beim Fußball fand ein großes Tunier Betreuer gegen Kinder statt, bei dem sich die Betreuer leider nicht gegen die Kinder durchsetzen konnten. Bei den Kreisspielen wurde nach dem Wusch der Kinder „Komm mit- Lauf weg“, „Zungenmörder“ und verschiedene Spiele mit dem Schwingtuch gespielt wurden.

Gottesdienst

Am frühen Abend besuchte uns Diakon Peter Munkes und hielt mit uns den traditionellen Zeltlager-Gottesdienst, auch hier passend zu unserem Thema. Auch der Altar wurde mit den selbstgebastelten Helden der Kinder dekoriert und auch unser Lagersong war Bestandteil des Gottesdienstes.

Nach dem Gottesdienst wurden alle Kinder zum gemeinsamen Abendessen gerufen.

Disko und Stockbrot

Nach unserem Abendessen wurden die großen Essenszelte für die abendliche Disko umgebaut. Auch die Kinder putzen sich für die Party, für die sie im Voraus Musikwünsche abgeben konnten, extra heraus, weil die Disko für viele Kinder ein großes Highlight der Woche ist  und die Vorfreude dementsprechend groß . Für kleine Pausen beim Feiern und Kinder die es etwas ruhiger angehen lassen wollen, wurde das Lagerfeuer groß angefeuert, um Stockbrot am Feuer zu machen. Wir gehen davon aus, dass die Diko noch bis in die späteren Abendstunden andauern wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.